© 2019 Behinderter Hund - Na und?
Erster österreichischer Verein für Besitzer behinderter Hunde
Vereinsregisternr: 213219158

  • White Facebook Icon

Sämtliche Texte unterliegen dem Copyright von "Behinderter Hund - Na und?" und dürfen ohne schriftliches Einverständnis nicht kopiert werden.

FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

Voraussetzungen Kostenübernahme für Untersuchungen, Operationen, Therapien und/oder Hilfsmittel:

  •  Der Besitzer ist in Österreich gemeldet

  •  Der Hund befindet sich mind. 12 Monate bei der Familie wenn dieser aus dem Ausland kommt

  •  Der Hund ist behindert bzw. würde ohne Untersuchungen/OP eine Behinderung davontragen

  •  Belege, dass die Kosten nicht getragen werden können (Sozialpass, Einkommensnachweis, etc.)

  •  Kostenvoranschlag der Klinik/Tierarzt/Physiotherapeut/Orthopädietechniker

  •  Einverständniserklärung des Besitzers mit der behandelnden Klinik/Tierarzt/etc sprechen zu können

 

Da es immer wieder Familien gibt die gerne einen behinderten Hund aufnehmen würden aber die finanziellen Mittel für Großanschaffungen nicht gegeben sind, bieten wir an uns gemeinsam zusammenzusetzen um diverse Unterstützungen zu erarbeiten. 

Finanzielle Unterstützungen erhalten ausschließlich Privatpersonen.

Finanzielle Unterstützungen werden von uns direkt an die Klinik/den Tierarzt überwiesen.

Ob und wie hoch unsere finanzielle Unterstützung ausfällt wird individuell vereinsintern entschieden. 

Unvollständige Ansuchen werden nicht bearbeitet. 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Antrag zur finanziellen Unterstützung zum downloaden

  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon