© 2019 Behinderter Hund - Na und?
Erster österreichischer Verein für Besitzer behinderter Hunde
Vereinsregisternr: 213219158

  • White Facebook Icon

Sämtliche Texte unterliegen dem Copyright von "Behinderter Hund - Na und?" und dürfen ohne schriftliches Einverständnis nicht kopiert werden.

DR. LAURA REBUZZI

"Ich möchte Ihre Tiere in ihrer Gesundheit unterstützen und im Krankheitsfall eine rasche Diagnostik sowie eine hochwertige Behandlung bieten. Von klein an waren Tiere meine Freunde und Teil meiner Familie - ich bin dankbar, dass ich ihnen durch meine Ausbildung und Erfahrung helfen kann, wenn es ihnen auch mal nicht gut geht.

Ich freue mich, wenn Sie mir Ihr Tier anvertrauen und heiße Sie und Ihre Lieblinge herzlich willkommen."

Meine Leistungen

Prophylaxe - Vorsorgemedizin Gesundenuntersuchung - Welpencheck bis Altersvorsorge (geriatrisches Service) - Tierkennzeichnung (Mikrochip, EU-Ausweis) - Individuelle Impfempfehlung - Parasitenbehandlung - Ernährungsberatung inklusive BARF (ab Herbst 2018)

Osteopathie

Seit 2016 Zusatzausbildung an der Tierärztlichen Akademie für Osteopathie (TAO-equilibre)

Die osteopathische Medizin umfasst das muskuloskelettale System (parietal), die inneren Organe (viszeral) und das Nervensystem (cranio-sacral). Dabei geht es nicht darum, Symptome zu behandeln, sondern den Organismus als Ganzes in seiner Balance zu unterstützen.

 

Blutegel

Als unterstützende Helferchen bei Wundheilungsstörungen, Bissverletzungen, Abszessen, Othämatom, Arthritis, Arthrosen

 

nadellose Akupunktur (lifewave Patches)

Hausinternes Labor

Blutbild, Blutchemie (spezifische Organwerte inklusive T4 [Schilddrüse]) und Langzeitzuckerwert Fruktosamin für Diabetiker, Entzündungswerte sowie Elektrolyte, Medikamentenspiegel für Therapiekontrolle bei Epilepsie Harn- und Kotuntersuchungen, zytologische Proben, Parasitologie zusätzlich Kooperation mit Speziallabors.


Digitales Röntgen und Ultraschall

Zur Unterstützung der Diagnostik im Notfall, bei Trauma, bei Fremdkörperverdacht, bei Knochenbrüchen, bei Organveränderungen, Tumorverdacht, und vielem mehr. Die Geräte sind speziell für die Veterinärmedizin konzipiert.

Therapeutisches Spektrum

Innere Medizin, Anästhesie, Chirurgie - alle Standard-OPs; wenn notwendig Kooperation mit hochspezialisierten Konsiliarärzten. Möglichkeit der stationären Aufnahme, Behandlung chronischer Schmerzpatienten oder infusionspflichtiger Patienten, engmaschiges Regime bei zB endokrinologischen Patienten möglich.

 

moderner OP

Inhalationsnarkose (natürlich verwende ich je nach Zustand des Patienten unterschiedliche Anästhesieprotokolle, ich empfehle auch eine OP-Freigabe inklusive Blutuntersuchung wie es in der Humanmedizin Standard ist). Monitor mit kompletter Überwachung während der Narkose (EKG, Blutdruck, Kapnographie, Temperaturkontrolle, Pulsoxymetrie), Wärmesystem aus der Humanmedizin (Unterkühlung ist ein Hochrisikofaktor in einer Narkose) - Patienten werden nur fit nach Hause entlassen, um eventuelle Zwischenfälle nach der Narkose möglichst auszuschließen

Warum ich Behinderter Hund - Na und? unterstütze

"Ich finde es großartig, dass hier eine Anlaufstelle für Besitzer von behinderten Hunden geschaffen wurde. Einerseits weil unsere Hunde immer älter werden und damit natürlich auch einige Beeinträchtigungen einhergehen (wie Blindheit Taubheit oder Demenz), aber auch jederzeit ein Unfall das Leben der Hunde und deren Besitzer auf den Kopf stellen kann und es wichtig ist, die Optionen zu kennen. Ich finde es toll, wenn auch behinderte Hunde die Chance auf ein würdevolles Leben bekommen. Aus diesen Gründen habe ich mich dazu entschlossen den Verein und Besitzer von behinderten Hunden zu unterstützen."

"Das Wenige, was du tun kannst, ist viel – wenn du nur irgendwie Schmerz, Weh und Angst von einem Wesen nimmst." (Albert Schweitzer)

Dr. Laura Rebuzzi

Josef Perger-Straße 17
3021 Pressbaum

+43 676 977 92 53

office@tierärztin-rebuzzi.at

tieraerztin-rebuzzi@gmx.at

  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon